On Off Beziehung

on off beziehungSicherlich kennen Sie ein Paar in Ihrem Umfeld, das seine Liebe gerne ein wenig dramatischer auslebt. Warum nicht einfach Hollywood nach Hause holen und die ganzen Szenarien nachempfinden? Das könnte man sich manchmal fragen, wenn man Paare beobachtet, die sich wieder und wieder trennen und doch immer aufs Neue zusammen kommen.

Die Gründe für eine solche On Off Beziehung erscheinen zumindest auf den ersten Blick nicht sofort sehr plausibel. Genau deshalb möchten wir dem Ganzen genauer auf den Grund gehen und klären, was es mit dieser Beziehungsform auf sich hat.

Was bedeutet eine On Off Beziehung?

Unter einer On Off Beziehung wird eine Partnerschaft verstanden, in der es zu häufigen Trennungen und anschließenden Versöhnungen kommt, sodass die beiden Partner immer wieder zu einander finden und letztendlich ein Paar bleiben.

Häufig sind beide Menschen durch eine Art Hassliebe verbunden. Sie können sich das Leben nicht mit und nicht ohne einander vorstellen. Viele Gemeinsamkeiten einen sie, aber es kommt auch häufig zum Streit.

Mögliche Gründe für das ständige Spiel zwischen Trennung und Versöhnung

  • Wunsch nach Pfeffer in der Partnerschaft

Es mag nicht besonders plausibel klingen, doch viele Menschen wünschen sich tatsächlich immer einen Kick im Leben. Da ist dies in der Partnerschaft nicht anders. Ein Streit allein genügt ihnen für dieses Gefühl irgendwann nicht mehr. Stattdessen müssen es die intensiven Emotionen einer Trennung und einer rührenden Versöhnung sein. Wie ein Spiel werden beide Szenarien immer wieder wiederholt und sorgen auf diese Weise dafür, dass es den Betroffenen nicht langweilig wird.

  • Traum die Beziehung zu retten

Loslassen ist wohl die schwierigste Sache, wenn es um die Liebe geht. Wer möchte schon gerne all das aufgeben, was er sich zusammen mit dem Partner oder der Partnerin aufgebaut hatte? Da scheint es manch einem sinnvoller, sich in eine On Off Beziehung zu retten. Die Beziehungsform mag zwar nicht die gewünschte sein, lässt den Partner aber zumindest nicht ganz von der Bildfläche verschwinden. Allerdings tun sich die meisten Menschen damit nichts Gutes. Sie fühlen keine wirkliche Sicherheit in der Beziehung, können sich nicht fallen lassen und empfinden die Partnerschaft als sehr anstrengend.

  • Verlustängste

Hauptgrund für die meisten Menschen, sich in die Abhängigkeit einer anderen Person zu begeben und auch Beziehungsformen wie die der On Off Beziehung zu tolerieren, ist die Angst verlassen zu werden. Je unsicherer eine Person sich allein fühlt, desto eher wird sie sich vom Partner oder der Partnerin abhängig machen.

  • Bindungsängste

Nun mögen Sie sich fragen, was dann Bindungsängste mit ständigen Trennungen und Versöhnungen gemein haben sollen. Die betroffenen Personen möchten sich gerne binden. Dies klappt meist eine Zeit lang, bis ihnen auffällt, dass sie sich nicht frei genug fühlen. Sie können die Nähe nicht mehr ertragen und beenden die Beziehung. Mit der Trennung fühlen sie sich jedoch wieder zu einsam und es kommt zur Versöhnung. Auf diese Weise entsteht ein ewiger und kräfteraubender Kreislauf.

  • Eine besonders lockere Beziehungsform

Nicht immer muss das ganze on off auch schlecht für die Beteiligten sein. Viele junge Paare, die sich einfach noch nicht so genau festlegen wollen und können, profitieren von der Beziehungsform, mit der sie das Leben einfach auf sich zukommen lassen können.

 

Was steckt hinter On Off Beziehungen?

Was genau hinter On Off Beziehungen steckt, ist schwer zu sagen. Wir möchten es trotzdem versuchen und ein wenig hinter die Fassade dieser so häufig vorkommenden und doch so rätselhaften Beziehungsform blicken.

Schluss machen ist schwer

In der Regel tun sich die Betroffenen schwer, wirklich Schluss zu machen. Wer kennt das nicht? Den Partner zu verlieren, alles Bekannte und Geliebte aufzugeben,  tut weh. Somit entscheidet man sich um und bleibt doch zusammen. Der einzige Unterschied bei den On Off Beziehungen besteht darin, dass sich das Szenario immer und immer wieder wiederholt.

Eine Trennung ist unbequem

Die Kurzschlusshandlung einer Trennung wird oft schnell überdacht, wenn dabei Geld im Spiel ist. Man hat vielleicht gemeinsam einen teuren Urlaub gebucht, muss das Haus abbezahlen oder ist gerade in eine schicke Wohnung gezogen. Da passt so eine Trennung gar nicht. Sie würde bedeuten, dass man alle Güter trennen oder den anderen vielleicht sogar auszahlen müsste. Es ist also bequemer sich wieder zu versöhnen und zusammen zu bleiben.

All diese Menschen haben etwas gemeinsam. Sie möchten ihre Probleme nicht so richtig wahrhaben. Obwohl die Differenzen in der Partnerschaft die gleichen bleiben und immer wieder auftauchen, wird nichts verändert. Stattdessen warten immer beide solange bis es komplett eskaliert, zur Trennung kommt und man sich im Anschluss wieder versöhnt. Häufig liegen bei beiden Partnern Persönlichkeitsstörungen vor, die meist komplementärer Natur sind. Im Rahmen einer Therapie können diese Störungen behandelt und geheilt werden, sodass der Grundstein für eine gesunde Beziehung in der Zukunft gelegt ist.

Wie beendet man eine On Off Beziehung?

trennen, oder doch nicht?Eine Beziehung zu beenden ist nie leicht und dafür gibt es kein Geheimrezept. Das gilt auch für On Off Beziehungen. Schwierig ist in solchen Fällen, dass die meisten Partner daran gewöhnt sind, ihren Ex zurück zu bekommen und Eifersucht, Bindungsängste oder das Bedürfnis nach Nähe so groß sind, dass die Trennung sehr schwer fällt. Mit einigen Tipps und Tricks und der richtigen Hilfe kann dies aber durchaus gelingen.

  1. Nachdenken

Der erste Schritt sollte sein herauszufinden, wieso es immer zur Trennung kam. Dann ist es leichter zu verstehen, ob dieses Problem lösbar ist und wieso es mehrmals so gravierend wurde.

  1. Listen

Die Anfertigung von Listen kann helfen sich selbst nicht Lug und Trug hinzugeben. Es sollte genau notiert werden, was in der Beziehung gut läuft und was nicht. So zeigt sich schnell, was überwiegt und wie sinnvoll eine Trennung ist.

  1. Gedanken über’s Singleleben

Es ist zudem wichtig, sich genau mit dem Singleleben zu beschäftigen. Welche Vorteile hat es und welche Möglichkeiten bietet es? Genauso sollten die Betroffenen auch das Gefühl der Angst vor dem Alleinsein und dem Liebeskummer auf sich wirken lassen. Wer merkt, dass eher das Alleinsein und nicht der Verlust des Partners das Problem ist, wird sich mit der Unterstützung von Familie und Freunden trennen können und dauerhaft loslassen. Irgendwann kann dann die neue Partnersuche beginnen.

  1. Rat von Freunden und Bekannten einholen

Um eine solche Trennung zu erleichtern, kann es sinnvoll sein, die Meinung von einigen engen Freunden und Bekannten zu hören. Schließlich haben diese vermutlich die ständigen Trennungen mitbekommen. Die endgültige Entscheidung muss aber natürlich komplett allein getroffen werden.

  1. Therapie um aus dem Spiel auszusteigen

Eine On Off Beziehung ist nicht viel Anderes als ein Spiel. Um sich von diesem zu lösen rät man in der Psychologie zu einer Therapie. Die bekannten Versuchungen des Neuanfangs können damit so langsam verblassen und die Betroffenen bleiben getrennt. Allerdings klappt eine Therapie nur, wenn die jeweilige Person sie auch machen möchte und selbst mit vollem Einsatz dabei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.