Er meldet sich nicht

Sie haben sich kennengelernt, hatten mehrere Dates und sich verliebt. Einfach alles schien perfekt, bis zu dem Tag, an dem er sich einfach nicht mehr meldete. Haben Sie etwas falsch gemacht? Hat er plötzlich das Interesse verloren oder ist ihm etwas zugestoßen?

Sicherlich kennen Sie die Situation und die Gedanken, die Ihnen dann im Kopf herumspuken. Mit diesem Problem sind Sie nicht allein. Wir möchten Ihnen im nachfolgenden Artikel erklären, woran die plötzlich Funkstille liegen könnte und was Sie tun können, um Ihren Liebsten wieder für sich zu gewinnen.

Wieso interessiert Ihr Traummann sich für Sie?

MobiltelefonZuerst einmal sollten Sie sich die Frage stellen, auf welcher Basis Ihre Beziehung aus der Sicht des Mannes gründet. Möglicherweise findet er Sie besonders attraktiv oder mag Ihren Charakter. Allerdings kann es auch sein, dass er auf der Suche nach einer Challenge in seinem Leben ist oder einfach seine Freiheit genießen und seine Sexualität ausleben möchte.

Es kann schwer sein, zu erkennen, was Männer wirklich möchten, da viele von ihnen ausnehmend gute Schauspieler sind. Am besten fragen Sie Vertraute aus Ihrem Umfeld, wie diese Ihren neuen Schwarm einschätzen und ob man ihm wirklich vertrauen kann. Aus objektiver Sicht lässt sich so etwas oft etwas leichter beantworten.

Hinweise, dass er sich von Ihnen distanziert

  1. Vereinbarte Treffen werden abgesagt

Wenn Ihr Partner in der Kennenlernphase oder kurz danach beginnt, vereinbarte Treffen häufig abzusagen, sollten bei Ihnen die Alarmglocken läuten. Gerade in dieser Zeit ist die Bindung unter einander im Normalfall extrem eng und man möchte am liebsten alle Zeit zusammen verbringen.

  1. Er hat kaum mehr Zeit für Sie

Auch wenn Ihr Angebeteter plötzlich nur noch selten Zeit hat und ständig andere wichtige Termine oder Hobbies vorschiebt, ist das nicht unbedingt ein gutes Zeichen. Selbstverständlich muss er genügend Zeit für sich selbst bekommen. Ihre Liebe sollte dabei aber nicht zu kurz kommen.

  1. Die gemeinsame Zukunft ist immer seltener Thema bei Ihnen

Zusammen von einer gemeinsamen Zukunft zu träumen und diese bis ins kleinste Detail auszumalen zeigt, dass man sich das Leben auch noch in einigen Jahren an der Seite des Anderen vorstellen kann. Nehmen solche Gespräche ab, so kann der Mann sich eventuell keine zukunftsträchtige Beziehung mit Ihnen mehr vorstellen.

  1. Ihre Nachrichten werden immer erst nach langer Zeit beantwortet

Wenn eine Person wichtig ist, versucht man meist, E-Mails oder Textnachrichten so schnell wie möglich zu beantworten. Ist dies nicht der Fall, entsteht der Eindruck, dass der Kontakt nicht mehr ganz so wert geschätzt wird. Verwechseln Sie mangelnde Antworten aber nicht mit dem täglichen Alltagsstress im Büro. Während der Arbeitszeit hat kaum jemand Zeit für private Chats.

Gründe für den Kontaktabbruch

Wieso sich der Mann, den Sie kennengelernt haben, nicht mehr meldet, ist schwer zu beantworten. Dafür kann es zahlreiche verschiedene Gründe geben. Nun liegt es an Ihnen, herauszufinden, welcher der Gründe auf Ihren Angebeteten zutrifft.

  1. Bindungsangst

Viele Männer haben auch im fortgeschrittenen Alter große Probleme damit, sich für eine langfristige Bindung zu entscheiden. Sie wollen lieber ihre Freiheit genießen. Teilweise liegt der Grund für eine solche Bindungsangst in einer gescheiterten Beziehung und einer schmerzhaften Trennung begründet.

  1. Er ist vergeben

Ein weniger angenehmer Grund für den Kontaktabbruch könnte sein, dass der Mann sich noch in einer Beziehung befindet, die er nicht aufgeben will. Möglicherweise suchte er nach etwas Abwechslung, möchte sich aber nicht von seiner Partnerin trennen.

  1. Es passt einfach nicht

Möglicherweise passt es von seiner Seite aus gefühlstechnisch nicht und ihm ist klar geworden, dass seine Gefühle für eine Beziehung einfach nicht ausreichen. Sicherlich hätte er das offen und ehrlich zugeben können, traut sich vielleicht aber nicht.

  1. Er ist sauer oder beschäftigt

Die harmlosere Variante könnte sein, dass Ihr Geliebter aus irgendeinem Grund sauer auf Sie ist und erst einmal nicht mit Ihnen sprechen möchte. Eventuell hat er auch extrem viel in der Arbeit zu tun und hat im Moment keinen Kopf für eine Beziehung.

Er meldet sich nicht mehr: So handeln Sie jetzt richtig

junge Frau wartet auf AnrufLassen Sie die Zeit für sich arbeiten und warten Sie erst einmal ab. Melden Sie sich dann mit einer relativ neutralen Message, in der Sie fragen, wie es Ihm geht und durchblicken lassen, dass Sie selbst viel zu tun haben.

Bemühen Sie sich, ihm Zeit und Freiraum zu geben. Vielleicht braucht er einfach etwas länger. Wenn Sie ihn aber unter Druck setzen, wird er sicher die Flucht ergreifen.

Schaffen Sie etwas Distanz zwischen Ihnen und zeigen Sie ihm, dass Sie selbstständig und unabhängig sind. Versuchen Sie aber trotzdem, ihm zu zeigen, dass Sie durchaus an einem Treffen interessiert sind. Sonst könnte er glauben, dass Sie das Interesse an ihm verloren haben.

Ein offenes Gespräch kann Wunder wirken. Seien Sie geduldig und geben Sie nicht so schnell auf. Sie werden schnell sehen, ob es sich lohnt zu warten.

Dinge, die Sie jetzt unbedingt vermeiden sollten

  1. Ständige Anrufe und Nachrichten

Vermeiden Sie es unbedingt, ihn durch ständige Anrufe, Textnachrichten oder Mails davon zu überzeugen, die Funkstille zu durchbrechen. Dadurch treiben Sie ihn nur in die Enge, anstatt seine Rückzugsphase zu beenden.

  1. Häufige Komplimente und Gefühlserklärungen

Distanz ist nun das oberste Gebot. Überfordern Sie ihn nicht, in dem Sie ihm häufig Komplimente machen oder ihm Ihre Liebe gestehen. Dafür, dass er sich nicht gemeldet hat, gibt es einen Grund. Diesen können Sie durch ein solches Verhalten leider nicht ändern.

  1. Versuchen ihn umzustimmen

Liebe kann man nicht erzwingen. Falls er sich bereits entschieden haben sollte, ist es wichtig, dass Sie nicht versuchen, ihn zu überreden oder umzustimmen. Damit tun Sie sich selbst nur am meisten weh.

Wie es nun weiter geht

Ob aus Ihrer Beziehung noch einmal etwas werden kann, hängt davon ab, wie sich die Zukunft entwickelt. Reagiert Ihr Liebster offen auf die Kontaktaufnahme und kommt es sogar zu einer Verabredung, so stehen die Chancen gut.

Hält sein Rückzug an und ändert sich sein Verhalten nicht, so ist die Situation fest gefahren und für Ihre Liebe besteht vermutlich nicht allzu viel Hoffnung. Verfallen Sie nicht gleich in Liebeskummer, sondern versuchen Sie nach einigen Wochen der Wartezeit nochmals, ihn zur Kontaktaufnahme zu bringen. Scheitert der Versuch auch bei diesem Mal, so sollten Sie ihn vergessen. Denken Sie immer daran, dass Sie aus solchen Erfahrungen lernen und es Ihnen beim nächsten Mal leichter fallen wird, sich richtig zu verhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.