eDarling und Parship im Vergleich

Zahlreiche Fernsehwerbungen, Empfehlungen und die schönen Internetauftritte machen es nicht leicht aus einer Fülle von Singlebörsen die passende herauszufinden. eDarling.at und parship.at gehören in Österreich zu den Spitzenreitern und sind bei Singles extrem beliebt. Aus diesem Grund möchten wir die beiden einmal genauer unter die Lupe nehmen und Ihnen die entsprechenden Vor- und Nachteile erklären. So sind auch Sie schon bald auf dem Weg zu Ihrem Traumpartner!

Grundsätzlicher Zugang zur Partnersuche/Vermittlung

Der Zugang zur Partnersuche soll sowohl bei eDarling als auch bei Parship unkompliziert, aber seriös und durchdacht ablaufen. Deshalb steht zu Beginn bei beiden Singlebörsen ein wissenschaftlicher Persönlichkeitstest auf dem Programm. In diesem können nicht nur die persönlichen Charaktereigenschaften, Hobbies und Lebensvorstellungen, sondern auch die Erwartungen an den zukünftigen Partner angegeben werden.

Datenbankgröße & Kontaktqualität

eDarling existiert bereits in 25 Ländern und eignet sich deshalb ideal für die internationale Partnersuche. Es eignet sich für Singles aller Bildungsabschlüsse und Altersklassen und schließt damit niemanden aus. Unter den Mitgliedern sind 47% Männer und 53% Frauen. Der Großteil von ihnen ist zwischen 30 und 40 Jahren alt und befindet sich somit auf der Suche nach etwas Festem oder einer Familie.

Parship ist die größte Partnervermittlung Europas und konzentriert sich bei seinen Mitgliedern vor allem auf gebildete Personen mit hohen Bildungsabschlüssen. Das Verhältnis zwischen Frauen und Männern ist ebenso ausgeglichen wie die Altersstruktur der Mitglieder. So ist es in jedem Alter möglich, bei parship.at fündig zu werden.

Features zur Partnersuche & Kontaktmöglichkeiten

eDarling bietet seinen Mitgliedern mit dem Fotoroulette und der praktischen App weitere zusätzlich Features an, welche die Partnersuche besonders komfortabel erscheinen lassen und einen Zugriff auch von unterwegs aus möglich machen. Partner können entweder eigenständig über die Suchfunktion gesucht oder bequem in den Partnervorschlägen gefunden werden.

Bei Parship setzt man neben den praktischen Partnervorschlägen auf detaillierte Suchfunktionen. so kann bei der Suche grob eingestellt werden, welche Eigenschaften der Partner aus der Wunschregion haben sollte. Gleichzeitig bleibt die Anonymität gewahrt, da jedes Mitglied selbst entscheidet, wann und ob es einem anderen Mitglied die persönlichen Fotos freigibt. Neben der gewöhnlichen Kontaktaufnahme können auch Lächeln oder Spaßfragen verschickt werden.

Preis/Leistung

Seriöse Partnervermittlungen sind für gewöhnlich nicht ganz billig. Schließlich kann nur mit der entsprechenden Betreuung auch ein wirklich guter Service erreicht werden. Bei eDarling.at erfolgt die Anmeldung kostenlos. Auch für den Persönlichkeitstest und die ersten Partnervorschläge werden keine Kosten fällig. Profile können ebenfalls gratis besucht werden. Allerdings können nur kurze Nachrichten verfasst werden. Eine Premium Mitgliedschaft kostet bei einer einjährigen Laufzeit 29,90€ pro Monat. Darin ist die Nutzung von App und Fotoroulette ebenfalls inbegriffen.

Bei Parship sind Anmeldung und Persönlichkeitstest ebenso wie das Ansehen der Profile kostenlos. Zudem kann auch auf Anfragen von anderen Mitgliedern geantwortet werden. Pro Monat werden für den Premium Service bei einer 6-monatigen Laufzeit 44,90€ fällig.

Detaillierte Informationen zu den Kosten bei eDarling finden Sie hier

Erfolgsaussichten/Referenzen

Die Erfolgsaussichten sind bei beiden Singlebörsen vielversprechend. eDarling.at ist TÜV-geprüft und verwendet als erste Partnervermittlung den selbstlernenden Matching-Algorithmus, der ständig durch die Mitglieder verbessert wird.

Parship.at geht dagegen als Testsieger aus zahlreichen Singlebörsentests hervor. Die nachgewiesene Erfolgsquote von 38% zeigt deutlich, dass das System funktioniert. Dies wird auch in verschiedensten Erfolgsgeschichten auf der Seite deutlich.

button_parship jetzt kostenlos testen