Archiv für den Monat: Februar 2015

Gleichzeitig mehrere Personen daten?

online chattenWer auf Partnerbörsen unterwegs ist, kennt das Problem: Zuerst ist es schwer, interessante Gesprächspartner zu finden und plötzlich geht alles ganz schnell.

Dann ist es keine Seltenheit, dass das Postfach jeden Abend brechend voll mit neuen Nachrichten ist und man gar nicht weiß, wem man zuerst antworten soll.

Für das Gewissen ehrlicher Menschen ist genau das, aber oft ein Problem. Kann man sich gleichzeitig mehreren Personen öffnen und sich auch für sie interessieren oder sie sogar daten?

Genau das wollen wir im nachfolgenden Artikel näher beleuchten und somit sämtliche Gewissensbisse aus der Welt schaffen.

Mit mehreren Personen gleichzeitig chatten

Der erste Schritt des Kennenlernens auf Parship erfolgt durch persönliche Nachrichten. Diese sollten dazu dienen, dass Sie verschiedenste Personen etwas näher kennen lernen können, um festzustellen, ob der erste Eindruck der richtige war. In einigen Nachrichten werden Sie schnell merken, ob sie auf einer Wellenlänge sind oder eher an einander vorbei reden.

Um Gemeinsamkeiten herauszufinden und vor allem zu erkennen, mit welchem der Verehrerinnen oder Verehrer Sie sich ein Treffen im wahren Leben vorstellen können, ist es also extrem wichtig, viele Nachrichten auszutauschen.

Nur in dem Sie Nachrichten erhalten, mit denen Sie nichts anfangen können, erkennen Sie auch, wonach Sie wirklich suchen und was Ihnen bei der anderen Person so wichtig ist. Jeder der bei einer Partnerbörse angemeldet ist, verfährt nach dem gleichen Verfahren.

Es ist also auf keinen Fall verwerflich mit verschiedensten Personen zu chatten, Neuigkeiten auszutauschen und sich kennen zu lernen. Gerade darin liegt schließlich der Sinn einer jeden Partnerbörse.

Nachdem Sie die erste Zeit nur oberflächlichen Smalltalk geführt haben, werden Sie schnell merken, wie Sie mit mehreren Personen ins Gespräch kommen und Gemeinsamkeiten erkennen. Schnell kristallisieren sich einige Gesprächspartner heraus, mit denen Sie über alles plaudern und sich vielleicht auch mehr vorstellen können.

An diesem Punkt fangen viele Menschen an, sich schlecht zu fühlen, weil sie sich verpflichtet fühlen, der anderen Person das Gefühl zu geben, dass er oder sie der oder die Einzige sei. Doch das ist überhaupt nicht nötig. Solange Sie niemanden persönlich getroffen haben, spricht nichts gegen intensive Chat-Kontakte mit verschiedenen Personen.

Wie geht es nach dem ersten Treffen weiter?

erstes DateIdealerweise merken Sie nach einiger Zeit, welcher der Kontakte, mit dem Sie länger hin und her geschrieben haben, am ehesten zu Ihnen passt und vereinbaren ein Treffen.

Nun kommt der Punkt der Wahrheit, denn in der Anonymität des Internets kann man sich als jemand ganz Anderes darstellen, als man wirklich ist. Auch wenn vielleicht das Bild und die Hobbies der Realität entsprechen, kann es sein, dass die Chemie in Wirklichkeit nicht so ganz passt und man sich wider Erwarten anschweigt oder nicht über die Witze des Anderen lachen kann.

Das ist überhaupt nicht schlimm! Schließlich haben Sie noch nicht aufgehört auf Parship zu chatten und haben noch weitere Kandidaten, die Ihnen gefallen und mit denen Sie sich treffen können.

Falls das Date positiv verläuft, ist es wichtig, dass Sie mit offenen Karten spielen. Sie sollten beide darüber sprechen, ob oder dass Sie noch mit anderen Personen chatten, damit die jeweils andere Person weiß, woran sie ist. Wenn Sie bereits das Gefühl haben, dass aus dem Date etwas werden könnte, haben Sie die Möglichkeit das Chatten mit anderen Gesprächspartnern erst einmal auf Eis zu legen. So haben Sie Zeit, abzuwarten, wie sich das Ganze entwickelt.

Was, wenn bereits Gefühle im Spiel sind

Wenn Gefühle im Spiel sind, gibt es nichts Wichtigeres, als darüber zu sprechen und vor allem zu klären, wie es weiter gehen soll. Wenn Sie Gefühle für eine Person haben, müssen Sie dieser Person nicht nur ihre Liebe gestehen, sondern allen weiteren Interessenten erklären, dass und wieso Sie keinen Kontakt mehr möchten.

Regeln für gleichzeitiges Daten

  1. Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Richtige Regeln, ob das gleichzeitige Daten mehrerer Personen erlaubt ist oder nicht, gibt es selbstverständlich nicht, sodass es auf die persönliche Einschätzung ankommt. Man sollte tun, womit man sich selbst am besten fühlt. Bleiben Sie deshalb mit der Wahrheit und erklären Sie, falls nötig, dass Sie noch andere Personen treffen. Wenn Sie bereits merken, dass die Person des Dates nicht zu Ihnen passt, ist eine solche Information unwichtig. Sobald allerdings Gefühle im Spiel sind, sollten Sie nichts verschweigen, damit man Ihnen später nicht dafür böse sein kann.

  1. Hören Sie auf Ihr Herz

Ihr Herz wird Ihnen sagen, ob Sie weiter suchen sollen oder nicht. Nur das Herz kann wissen, ob es angekommen ist oder nicht. Wenn ja, wird es Ihnen leicht fallen, alle Kontakte zu weiteren Interessenten abzubrechen. Falls nicht, ist die Suche noch nicht beendet.

  1. Chatten ist etwas anderes als Treffen

Wenn Sie mehrere Personen gleichzeitig treffen und sich für mehrere von ihnen auch ernsthaft interessieren, ist dies allen gegenüber unfair. Beim persönlichen Treffen denkt man in der Regel, dass man der oder die Einzige ist, wohingegen man beim Chatten weitere Konkurrenten erwartet.

  1. Was suchen die Anderen?

Bevor Sie mit der Wahrheit über verschiedene Chat- oder Datingpartner herausrücken, sollten Sie feststellen, was die anderen Personen wünschen. Können sie sich nichts mit Ihnen vorstellen, ist es unnötig, dass Sie über das Thema genauer sprechen.

Romance Scamming:

Online Romance ScamFür viele schüchterne Menschen sind Online-Singlebörsen wie Parship eine tolle Möglichkeit um einen passenden Partner oder eine Partnerin zu finden. Leider gehen nicht alle User nur mit guten Absichten auf die Suche. So kommt es immer wieder vor, dass gut gläubige Nutzer um unterschiedlich große Geldsummen betrogen werden.

Dies geschieht mit exakt ausgeklügelten Methoden, sodass auch eigentlich vorsichtige und skeptische Personen zur Kasse gebeten werden können.

Wie das funktioniert und wie Sie sich vor betrügerischem Vorgehen wirklich schützen können, möchten wir Ihnen im nachfolgenden Ratgeber aufzeigen.

Was genau ist Romance Scamming?

Hinter dem Begriff des Romance Scamming (Liebesbetrug) verbergen sich Betrüger, die sich hinter einer falschen Identität verstecken, um über Singlebörsen an Geld zu kommen.

Oft handelt es sich dabei um Männer aus Nigeria, welche in großen Banden zusammen arbeiten (Nigeria Connection).

Die Betrüger legen Profile auf Singlebörsen an, um dort mit einer Masche Geld zu erbeuten. Selbstverständlich kommen die Betrüger mittlerweile nicht mehr nur aus Nigeria, doch sie sind nach wie vor die Vorreiter des lukrativen Geschäfts.

So gehen die Betrüger vor

Sie denken, dass Ihnen so etwas nicht passieren kann? Die Täter sind gerissener als Sie denken. Deshalb haben wir im nachfolgenden Teil genau zusammengestellt, wie die Täter vorgehen, je nachdem, ob sie es auf Frauen oder Männer abgesehen haben.

Männliche Betrüger

Da die Täter im Normalfall kein Deutsch sprechen, geben Sie sich einfach als Amerikaner, manchmal auch als Briten aus. Auf den gestohlenen Bildern haben sie eine weiße Hautfarbe und auch sonst wirkt alles seriös. Sie verfügen oft über eigene Webseiten und einen aktiven und gut gepflegten Facebook-Account.

Die männlichen Täter sind in der Regel zwischen 30 und 55 Jahren alt und suchen nach Damen von 35 bis 70 Jahren. Ihr Lebenslauf ist nie gleich, sodass sie teilweise Kinder haben, kinderlos sind, als Witwer oder geschieden leben. Meist sind sie beruflich erfolgreich und geben sich als international tätige Geschäftsleute aus. Auch Berufe wie das Ingenieurswesen oder Soldaten werden häufig genommen.

Die Konversation erfolgt in meist relativ schlechtem Englisch, wobei zumindest die ersten Mails teilweise fehlerlos sind. Das liegt daran, dass diese aus festen Bausteinen bestehen, die die Betrüger je nach Bedarf nur zusammenfügen und etwas abwandeln müssen. Schließlich könnten sie die Vielzahl an Mails pro Tag sonst nicht bewerkstelligen.

Bei der Kommunikation fällt auf, dass diese schnell sehr vertraut klingt, so als ob sich Opfer und Täter schon ewig kennen würden. So verwenden die Täter gerne englische Kosenamen.

Sie versuchen innerhalb kürzester Zeit Vertrauen aufzubauen und verwenden dazu oft auch psychologische Tricks. Teilweise sind die Nachrichten starken Stimmungsschwankungen unterworfen, für die sich die Schreiber aber immer sehr stark entschuldigen.

Sobald sie merken, dass das Vertrauen aufgebaut ist, erklären Sie, dass sie in einer schlimmen Situation stecken. Dabei sind die Szenarien vielfältig. Beispielsweise wurde der erfolgreiche Geschäftsmann in einen Unfall verwickelt und muss schnell eine große Summe bezahlen, um aus dem Verfahren herauszukommen. Alternativ handelt es sich um ein krankes Familienmitglied, den Tod eines Verwandten oder das Schulgeld, das nicht beglichen werden kann.

Die Opfer werden mit Nachdruck wieder und wieder aufgefordert zu helfen, wobei die Täter immer wieder betonen, wie sehr die Zeit drängt. Sie möchten den Damen so die Zeit nehmen, sich doch noch gegen eine Zahlung zu entscheiden. Teilweise gehen die Täter sogar so weit, dass sie die „behandelnden Ärzte“ anrufen lassen, um nochmals auf die Wichtigkeit einer Operation hinzuweisen, wenn es sich um einen Krankheitsfall handelt. Manche Betrüger scheuen sich nicht einmal davor mit einem Selbstmord zu drohen, wenn sie die Zahlung nicht erhalten. So setzen sie die Frauen extrem unter Druck und machen ihnen ein schlechtes Gewissen.

Ein gutes Indiz dafür, dass Sie drauf und dran sind, auf einen solchen Betrüger hereinzufallen, ist, dass dieser schon nach kurzer Zeit auf Mails, Skype oder andere Kommunikationswege umsteigen möchte, anstatt weiter über das interne System der Partnerbörse zu kommunizieren.

Lassen Sie sich auf keinen Fall davon beeindrucken, dass auch in Skype eine reale Person mit Ihnen spricht. Die Banden sorgen durch ausreichend Personal nicht nur für perfekte Profile und Accounts, sondern bezahlen außerdem Schauspieler für diese Gespräche. So wirken sie wesentlich seriöser.

Selbstverständlich sind auch alle gut inszenierten Liebesschwüre erfunden und Sie sollten sich nicht davon blenden lassen. Die Betrüger idealisieren Partnerschaften gerne und versprechen ihren Opfern das Blaue vom Himmel.

Es ist nicht erkennbar, ob die Scammer bevorzugt kostenlose Profile nutzen oder nicht. Manche Männer nutzen kostenlose Profile und lassen sich somit von den Frauen anschreiben. Andere wiederum bezahlen ihren Premium Account mit gestohlenen Kreditkartendaten.

Weibliche Betrüger

Die Maschen der Scammer sind immer unterschiedlich, gleichen sich aber zumindest im Hinblick auf die Geldforderungen, welche immer durch Krankheits-, Todesfälle oder andere äußere Einwirkungen nötig werden, nachdem die Betrüger die Opfer schon eine Weile kennen.

Die Damen sind im Normalfall extrem attraktiv und mit einem Durchschnittsalter von 27 bis 40 Jahren relativ jung. Die Männer, nach denen Sie suchen, sind meist zwischen 35 und 70 Jahren alt.

Meistens sind die Damen von Beruf Lehrerin, Krankenschwester oder Geschäftsfrau. Sie kommen laut den Angaben ihrer Profile bevorzugt aus Amerika, England oder Osteuropa und schreiben vor allem auf Englisch, selten auf Deutsch.

Es gelingt den Frauen anfangs vor allem durch Komplimente und überschwängliche Formulierungen das Vertrauen des Gegenübers zu gewinnen. So machen sie den Männern Komplimente für ihr Profil und bedanken sich für die erhaltenen Nachrichten.

Wie die männlichen Betrüger bevorzugen auch sie es, schnell auf andere Kommunikationswege, wie zum Beispiel Skype und Mail umzusteigen. Auch Einladungen zu erotischen Chats schicken die Damen ihren Opfern gerne.

Wie die männlichen Täter besitzen auch sie oftmals gut gemachte Fake-Profile bei sozialen Netzwerken. Die Profile bestechen dabei nicht nur durch gut gemachte Fotos, sondern auch durch zahlreiche Profilaktivitäten und viele Freunde. Teilweise wird sogar für gefälschte Firmen-Websites gesorgt.

Die Täterinnen wickeln die Männer nicht nur durch ihr tolles Aussehen, sondern auch durch ständigen Kontakt um den Finger. Sie chatten oft stundenlang mit ihnen, telefonieren und skypen sogar, was besonders für die Glaubhaftigkeit sorgt.

Sobald die Männer das Gefühl haben, nicht mehr ohne die Frau leben zu können und außerdem immer wieder mit Liebesschwüren überhäuft werden, kommt die Geldforderung. Ging es vorher in den Gesprächen noch um Arbeit, Karriere, Kinder und den täglichen Alltag, kommt nun plötzlich die Katastrophe ins Spiel. Die Szenarien sind dabei, wie bereits erwähnt, immer ähnlich. Doch es geht immer um eine Notsituation in der extrem schnell eine Summe Geld benötigt wird.

Egal ob es sich bei den Tätern um Damen oder Herren handelt und welche Geschichte auch immer thematisiert wird, soll das Geld immer anonym per Western Union oder Money Gram überwiesen werden.

Wie die Betrügerinnen vorgehen, zeigt auch dieses Video genau anhand von wahren Geschichten Betroffener:

Was passiert, wenn die Scammer aufgeflogen sind?

Die Scammer wissen genau, dass ihnen so leicht nichts passieren kann. Sitzen sie doch im weit entfernten Nigeria oder einem anderen außer-europäischen Land und arbeiten womöglich sogar von gestohlenen Computern aus. Deshalb schrecken sie auch nachdem die Tat aufgeflogen ist, nicht davor zurück die Opfer weiter mit ihren Geschichten einzuwickeln. Sie versuchen weiter den Schein zu wahren und die Geschichte als Wahrheit darzustellen.

Das gelingt ihnen auch dadurch, dass sie immer wieder ihre Liebe beteuern und versprechen nach Deutschland zu kommen. Schließlich haben sie als Geschäftsleute ja einen gut bezahlten Job.

So können Sie sich schützen

Um sich vor Romance Scam zu schützen, sollten Sie bei jeglichen Nachrichten, die nach festen Bausteinen aussehen und in seltsamem Englisch oder Deutsch verfasst sind hellhörig werden. Auch wenn die Damen oder Herren nach kurzer Zeit vorschlagen auf einen anderen Weg der Kommunikation umzusteigen und schnell so tun, als würden Sie sich schon ewig kennen, ist Vorsicht geboten.

Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie Daten wie Ihre Adresse, Ihren echten Namen, Ihre Telefonnummer und Ähnliches auf keinen Fall leichtfertig herausgeben. Lassen Sie sich auch nicht darauf ein, Ihren Ausweis eingescannt zu schicken. Die Ausweise werden häufig verwendet, um weitere Dokumente zu fälschen.

Seien Sie vorsichtig, wenn man Sie schnell mit Kosenamen anspricht und extrem viel Zeit in das Chatten, Telefonieren und Skypen investiert. Überlegen Sie sich, wie wenig Zeit ein wirklich erfolgreicher internationaler Geschäftsmann oder eine Geschäftsfrau wirklich haben und wie gut diese vermutlich Englisch sprechen.

Eine solche Person hätte es außerdem nicht nötig, Geld von Ihnen zu fordern und könnte Sie sofort besuchen, anstatt dies nur vorzugaukeln.

Haben Sie bei einem Chat Kontakt ein schlechtes Gefühl, können Sie jederzeit Parship darüber informieren.

Parship ist sehr dahinter verdächtige Scammer-Profile sofort herauszufiltern.

Zahlen Sie auf keinen Fall Geld, lassen Sie sich nicht auf Paketlieferungen ein und geben Sie keine privaten Daten preis. Sollte es zu Geldforderungen kommen, schalten Sie am besten auch die Polizei ein und brechen Sie den Kontakt sofort ab. Machen Sie auch alle Bekannten und Freunde, die auf Singlebörsen auf der Suche sind, auf dieses Problem aufmerksam. Nur wenn alle Nutzer für das Thema sensibilisiert sind, kann den Betrügern endlich das Handwerk gelegt werden!

 

Was hilft gegen Liebeskummer?

herzschmerzFür die meisten Menschen gibt es neben dem Tod eines geliebten Menschen kein weiteres so schlimmes Gefühl, wie den Liebeskummer. Viele Menschen machen in dieser Zeit einen großen Fehler, da sie nicht wissen, wie sie mit der Situation richtig umgehen können. Dabei ist mit ernstem Liebeskummer nicht zu spaßen.

Das Gefühl kann in den schlimmsten Fällen regelrecht krank machen und sollte deshalb nicht auf die leichte Schulter genommen werden. In diesem Artikel wollen wir allen Liebeskummer-Geplagten helfen, zu verstehen, wieso sie trauern und wie sie den Liebeskummer überwinden können. Nur so ist es möglich schon bald wieder Freude am Leben zu haben und sich eventuell auch einer neuen Liebe hingeben zu können.

Die unterschiedlichen Phasen des Liebeskummers:

In der Psychologie wird der Kummer in vier verschiedene Phasen eingeteilt. Sind alle vier Phasen abgeschlossen, ist der Liebeskummer überwunden und ein neues Kapitel im Leben kann beginnen. Wie lange die Phasen jeweils dauern, ist schwer vorher zu sagen, da jeder Mensch anders trauert und es außerdem immer wieder zu Rückfällen kommen kann, wenn die letzte Phase der Trauer noch nicht abgeschlossen ist.

Phase 1: Die Schockphase

In dieser Zeit wollen die Betroffenen die Situation nicht wahrhaben und leugnen die Trennung vor sich selbst. Im Normalfall dauert diese Phase Tage bis Wochen, wobei dies, wie bereits erklärt, von der individuellen Person und Situation abhängt.

Phase 2: Die Trauerphase

Nachdem der erste Schock verflogen ist, beginnt man die Trennung zu realisieren und damit tiefe Trauer zu empfinden, die sich ganz verschieden ausdrücken kann.

Phase 3: Die Wutphase

Auf die Trauer folgt im Normalfall die Wut, wobei Wut und Trauer sich auch abwechseln können. Die Wut richtet sich nicht nur gegen den Ex-Partner oder die Ex-Partnerin, sondern auch oft gegen die eigene Person.

Phase 4: Die Akzeptanzphase

Als letztes kommt die Phase der Akzeptanz. Ist diese eingetreten, sind Kummer und Trauer normalerweise überwunden und eine neue Tür im Leben öffnet sich.

Die Wege Liebeskummer zu überwinden und den Trennungsschmerz aus dem Leben zu streichen, sind vielfältig und jeder muss die für sich richtigen Varianten finden. Bevor wir zu den sinnvollen Methoden gelangen, möchten wir gerne erklären, was man auf keinen Fall tun sollte, wenn man gerade unter Liebeskummer leidet, um die Zeit der Trauer nicht unnötig zu verlängern.

So sollten Sie nicht gegen die Trennungsschmerzen vorgehen:

traurige Frau - LiebeskummerAuf keinen Fall sollten Sie versuchen, die negativen Gefühle zu verdrängen. Wenn Sie Ihre Wut und Trauer unterdrücken, wird es Ihnen in Zukunft schwer fallen, Freude zu empfinden, weil der Mensch nicht in der Lage ist nur negative Gefühle zu blockieren. Stattdessen werden dann auch positive Gefühle blockiert, man stumpft ab und die Trauer bleibt immer im Hinterkopf. Auf diese Weise ist es nicht möglich, einen Neuanfang zu starten.

Außerdem sollten Sie Trennungsschmerzen nicht in Tabletten, Alkohol oder übermäßigem Essen oder Hungern ertränken. Auf diese Weise schädigen Sie sonst nicht nur Ihren Körper, sondern auch Ihre Seele kann nicht heilen.

Böse Rachegedanken sind zwar normal, aber vermeiden Sie trotzdem sämtliche Racheaktionen. Auch wenn Sie Ihren Ex-Partner oder Ihre Ex-Partnerin beim Arbeitgeber oder den Freunden schlecht machen, hilft Ihnen das nicht über die Trennung hinweg.

Auch Schuldgefühle sind vollkommen normal. Diese sollten aber nicht dazu führen, dass sie ständig bei Ihrer großen Liebe um eine zweite Chance bitten und versprechen, alles besser zu machen. Sie machen sich dadurch nur unnötig klein und verdrängen, dass Sie sich gar nicht komplett ändern können und vor allem auch nicht sollen.

Nachdem wir Ihnen nun einige Tipps an die Hand gegeben haben, wie Sie sich im Idealfall nach einer Trennung nicht verhalten sollten, möchten wir Ihnen nun mit den sinnvollen Varianten zur Bekämpfung von Herzschmerz zur Seite stehen.

Was wirklich gegen Herzschmerz hilft:

  1. Lassen Sie Erinnerungsstücke verschwinden

Die gemeinsamen Fotos zu sehen und sich in die Decke zu kuscheln, die nach dem Ex-Partner riecht, hilft nicht unbedingt, um sich innerlich von ihm distanzieren zu können. Packen Sie alle Erinnerungsstücke ein und lassen Sie sie an einen Ort verschwinden, wo Sie sie nicht sehen müssen. Anschließend können Sie die Wohnung etwas neu dekorieren. Wenn Sie sowieso aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen möchten, ist das eine gute Möglichkeit für einen Neuanfang fern von allem, was Sie an die vergangene Partnerschaft erinnert.

  1. Lassen Sie die Trauer täglich zu

Am besten suchen Sie sich täglich einen festen Zeitpunkt aus, an dem Sie über die Trennung und die ehemals geliebte Person nachdenken. In diesem fest vorgegebenen Zeitraum lassen Sie dann alle Gefühle zu und werden schon bald merken, dass der Schmerz nicht mehr so groß ist, wie zu Beginn dieser Selbsttherapie.

  1. Haben Sie Verständnis für sich selbst

Es ist außerdem extrem wichtig, dass Sie sich selbst eine Art Schonfrist einräumen und verstehen, dass Sie in einer solch schwierigen Zeit nicht ganz so leistungsfähig sein können.

  1. Vermeiden Sie jeglichen Kontakt zum Ex-Partner

Jeglicher Kontakt zu ihrem Ex-Partner oder Ihrer Ex-Partnerin ist verboten. Es ist schwer, den Kontakt von heute auf morgen abzubrechen und sich plötzlich nichts mehr zu erzählen. Je schneller Sie das aber schaffen, desto schneller können Sie auch über die schmerzhaften Gefühle hinwegkommen und die Wunden reißen nicht so leicht wieder auf.

  1. Verzeihen Sie sich selbst

Sicherlich haben Sie Fehler in der vergangenen Partnerschaft gemacht, denn das tut jeder. Wichtig ist, dass Sie sich diese Fehler verzeihen können, um damit abschließen zu können. Beispielsweise können Sie eine Liste schreiben mit allem, was in der Zeit Ihrerseits schief gelaufen ist und diese anschließend verbrennen.

  1. Planen Sie Ihre Freizeit

Es ist außerdem wichtig, dass Sie sich ein wenig ablenken. Sie sollen Zeit zum Nachdenken haben, achten Sie aber darauf, dass dies nicht in ein permanentes Grübeln umschlägt. Machen Sie sich am besten selbst einen Plan für Ihre Freizeit, der Ihren Vorstellungen entspricht und halten Sie sich daran. So zwingen Sie sich auch an Tagen, an denen Sie lieber im Bett bleiben würden, aktiv zu sein.

  1. Nehmen Sie vergessene Hobbies wieder auf

In einer Beziehung gibt man häufig etwas für den Partner auf, weil es ihm nicht gefällt oder man sonst nicht genug Zeit für ihn hat. Nehmen Sie alle Ihre  geliebten Hobbies und Gewohnheiten wieder auf und freuen Sie sich über Ihre neue Freiheit dies zu tun.

  1. Verändern Sie etwas an sich selbst

Sehen Sie immer noch die Person, die Sie in der Zeit der Partnerschaft waren, im Spiegel? Dann wird es auch äußerlich Zeit für einen Neuanfang. Das kann beispielsweise durch eine neue Frisur oder neue Kleidung gelingen.

  1. Treffen Sie keine voreiligen Entscheidungen

Negative Gefühle nach einer Trennung können schnell zu voreiligen Entscheidungen führen. Auf keinen Fall sollten Sie einen solchen Fehler begehen und gleich die Wohnung verkaufen oder Ihren sicheren Job kündigen. Lassen Sie sich mit allen wichtigen Entscheidungen Zeit, bis Sie Ihre Gefühle etwas geordnet haben.

  1. Aufschreiben kann helfen

Sie haben auch die Möglichkeit Tagebuch zu führen, um Ihre Probleme vor sich zu sehen und sie leichter lösen zu können. Schreiben Sie aber auch auf, was an Ihnen gut ist und was in Ihrem Leben derzeit positiv läuft. So bekämpfen Sie nicht nur die alten Probleme, sondern sorgen auch dafür, dass die Selbstzweifel verschwinden und Ihr Selbstwertgefühl verbessert wird.

  1. Tun Sie sich etwas Gutes

Auch wenn es Ihnen schlecht geht und Sie unter Schuldgefühlen leiden, ist es wichtig, dass Sie sich selbst regelmäßig etwas Gutes tun, um sich wertzuschätzen. Beispielsweise kann dies ein Ausflug ins Schwimmbad oder ein Termin im Nagelstudio sein.

  1. Treffen Sie sich mit Freunden

Auf keinen Fall dürfen Sie sich zu Hause verkriechen. Stattdessen ist es besonders wichtig, dass Sie sich regelmäßig mit Freunden treffen und sich aussprechen, um alle negativen Gefühle verarbeiten zu können.

  1. Lassen Sie Ihre Wut heraus

Außerdem sollten Sie versuchen, Ihre Wut Ihrem Ex-Partner oder Ihrer Ex-Partnerin gegenüber loszuwerden. Damit ist aber kein Treffen gemeint. Stellen Sie sich die Person Ihnen gegenüber vor und erklären Sie ihr alles, was sie stört und verletzt. Alternativ schreiben Sie einen Brief, den Sie verbrennen anstatt ich zu versenden.

Was tun, wenn alles nichts hilft?

Alle Tipps, die wir Ihnen in diesem Beitrag gegeben haben, können Ihnen helfen, doch da jeder Mensch anders ist und Trauer anders verarbeitet, gibt es dafür keine Garantie. Haben Sie in erster Linie Geduld und erwarten Sie nicht, dass sich die Gefühle, die Sie über mehrere Jahre lang hatten, nur durch die Trennung innerhalb kürzester Zeit auflösen.

Je länger und intensiver die Beziehung war, desto länger und schmerzhafter wird meist auch die Trennung.

Wenn Sie aber bereits alles versucht haben und langsam die Hoffnung aufgeben, dass man Ihnen bei Ihren schmerzen helfen kann, sollten Sie etwas Neues probieren.

  1. Lesen Sie Bücher zum Thema

Da Liebeskummer ein Thema ist, welches beinahe jeden schon einmal beschäftigt hat, gibt es zahlreiche Bücher zum Thema, die Ihnen vielleicht weiter helfen können.

  1. Suchen Sie sich Hilfe in Foren

Foren und Blogs sind gute Möglichkeiten online die Erfahrungen anderer Betroffener zu lesen und mit ihnen zu kommunizieren. Vielleicht hat jemand noch einen guten Vorschlag, was Ihnen helfen könnte oder Sie können sich zumindest ein wenig austauschen und gegenseitig aufbauen.

  1. Selbsthilfegruppen helfen mit Gleichgesinnten

Wenn Ihnen der Kontakt online nicht persönlich genug ist, gibt es sicher auch in Ihrem Ort eine oder mehrere Selbsthilfegruppen zum Thema Liebeskummer. Zusammen mit einem Gruppenleiter und den anderen Trauernden ist es hier möglich, dass Sie über Ihre Probleme sprechen und sich austauschen ohne auf taube Ohren zu stoßen.

  1. Nehmen Sie den Rat eines Therapeuten an

Viele Menschen schämen sich, die Hilfe eines Therapeuten anzunehmen, doch dafür gibt es keinen Grund. Wenn Sie es selbst nicht schaffen, aus der Trauer herauszufinden, ist es sehr sinnvoll Hilfe von einem Spezialisten anzunehmen, anstatt noch mehr Zeit ins Land gehen zu lassen.

Wir hoffen, dass all diese Tipps und Hinweise Ihnen zumindest ein wenig helfen konnten und Sie die schwere Zeit des Liebeskummers bald überstanden haben!

Attraktivität: Wie wird man attraktiver?

attraktive Frau mit positiver AusstrahlungAttraktivität ist der Schlüssel zum Erfolg. Sowohl beruflich als auch privat. Oder etwa doch nicht? Fakt ist, dass Attraktivität in der heutigen Gesellschaft eine besonders große Rolle spielt, wodurch das Streben nach Attraktivität immer größer wird.In unserem Artikel wollen wir uns der Frage widmen, was Attraktivität wirklich ist und wie Sie noch attraktiver werden können, um Ihre Umwelt problemlos um den Finger wickeln zu können.

Was ist Attraktivität?

Attraktivität besteht aus verschiedensten Faktoren, sodass eine Erklärung nicht ganz so einfach ist. Zuerst einmal ist festzuhalten, dass die Schönheitsideale immer von der Gesellschaft abhängen. So war eine gewisse Körperfülle früher und ist es in manchen Kulturen bis heute, schön. In unserem Kulturkreis wird ein schlanker Körper dagegen als Inbegriff der Schönheit angesehen. Das liegt daran, dass wir Schlanksein mit hoher Bildung und dem Wissen über gesunde Ernährung und Sport, sowie der nötigen Disziplin gleichsetzen. In Kulturen, in denen Armut an der Tagesordnung ist, steht ein fülliger Körper dagegen für Wohlstand und ist damit erstrebenswert.

Komponenten, die bei der Beurteilung der Schönheit wichtig sind, sind nicht nur die äußere Schönheit, sondern vor allem auch die Ausstrahlung und der Humor einer Person. Sie sollte den Eindruck erwecken fit, gebildet und selbstbewusst zu sein. Auch die Symmetrie des Gesichtes spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle. Je symmetrischer ein Gesicht ist, desto attraktiver wirkt es für Andere. Die meisten Menschen legen dagegen nicht so viel Wert auf die Herkunft einer anderen Person. Auch das individuelle Styling, die Stimme und der Beruf sind normalerweise eher zweitrangig.

Was Frauen für Männer attraktiv macht

Portrait einer schönen blonden jungen Frau isoliertWenn es um Frauengesichter geht, ist in Bezug auf Schönheit zuerst einmal das Kindchenschema zu erwähnen. Die kindlichen Züge bei Frauen führen zu einem verstärkten Beschützerinstinkt bei den Männern, sodass sie sich vor allem für Frauen entscheiden, bei denen das Kindchenschema besonders ausgeprägt auftritt. Die Merkmale des Schemas sind große und runde Augen, weiche Gesichtskonturen und ein schmales Kinn.

Außerdem schauen Männer gleich zu Beginn auf die Figur der Frauen. Sie sind auf der Suche nach Damen mit einem Körper in Sanduhrform. Auch dies ist durch die Evolution bedingt. Breite Hüften stehen demnach für die Fruchtbarkeit einer Frau. Da die Männer unbewusst das Bedürfnis haben, ihr Genmaterial weiterzugeben, kommen Damen mit breiten Hüften bei ihnen besonders gut an.

Großes Augenmerk legen die Herrschaften auch auf den Po, während Haare und Frisuren nicht so wichtig für sie sind. Studien zufolge interpretieren Herren Damen, welche in rot gekleidet sind, als attraktiver, als in anderen Kleidungsfarben.

So kommen die Herren der Schöpfung gut beim schwachen Geschlecht an

attraktiver MannAuch bei den Frauen ist die Evolution dafür verantwortlich, was sie als schön ansehen. Sie sind auf der Suche nach einem Versorger, auf den sie sich wirklich verlassen können. Während sie dafür zuständig sind, den Nachwuchs zu gebären, benötigen sie einen Mann, der für sie und später auch für die Kinder sorgt. Ob der Auserwählte dafür stark genug ist, lesen die Damen an den Händen ab. Diese sollten gepflegt und zugleich männlich aussehen. Wichtig ist ihnen auch der Geruch der Männer. Erst dann kommt die Figur für die Damen ins Spiel.

Interessant zu wissen ist, dass sich Frauen auf Partnersuche anders entscheiden, wenn sie gerade ihre fruchtbaren Tage haben. Dann suchen sie verstärkt Männer mit sehr männlichen Zügen, wie zum Beispiel mit einem markanten Kinn aus und interessieren sich auch für „Draufgänger“-Typen. Außerhalb der fruchtbaren Tage geht es den Damen eher um Männer, die Sicherheit ausstrahlen und sich in ihren Augen somit für den Aufbau einer Familie eignen. All diese Entscheidungen laufen unbewusst ab und passieren innerhalb von Sekunden.

Mit diesen Tipps werden Sie noch attraktiver

  1. Denken Sie an Ihre Körperhaltung: Die Körperhaltung spielt eine große Rolle, wenn es um die Einordnung der Attraktivität einer Person geht. Stehen Sie deshalb immer aufrecht und mit beiden Beinen auf dem Boden. Zappeln Sie nicht herum, sondern stehen Sie fest, drücken Sie die Schultern nach hinten und ziehen Sie den Bauch ein. Heben Sie den Kopf und sehen Sie nach oben. Auf diese Weise wirken sowohl Männer, als auch Frauen selbstbewusst und entschlossen. Verschränkte Arme und in den Hosentaschen versteckte Hände wirken dagegen unsicher und wenig attraktiv und sympathisch. Beobachten Sie sich deshalb selbst, um sich zu erwischen, wenn die Körperhaltung einmal nicht passt.
  1. Seien Sie sie selbst: Nichts macht attraktiver als die eigene Persönlichkeit. Versucht Sie, jemand anderes zu sein, wird dies schnell auffliegen, da es unecht und wenig sympathisch wirkt. Stattdessen sollten Sie zu sich selbst, Ihrem Humor und Ihrer Art stehen. Nur wenn Sie sich selbst, mit allen Stärken und Schwächen akzeptieren, können Sie auch bei allen anderen Menschen positiv ankommen.
  1. Kleider machen Leute: Wie bereits erwähnt, ist Kleidung zwar nicht das Wichtigste auf der Partnersuche, aber sie kann Ihren Typ unterstreichen und Sie somit noch attraktiver machen. Die Farben sollten vor allem zu Ihrer Haut- und Haarfarbe passen. Wenn Sie nicht wissen, welcher Typ Sie sind, lassen Sie sich am besten beraten, sodass farblich alles an Ihnen zusammen passt und Kleidung, Haare, Schmuck und Ihre Persönlichkeit ein stimmiges Bild abgeben.
  1. Achten Sie auf Ihre Frisur: Alle Gesichter sind verschieden und nicht jedem steht die gleiche Frisur. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Haarschnitt von Profis an Ihren Typ angepasst wird. Haben Sie beispielsweise ein ovales Gesicht, können Sie beinahe alle Frisuren tragen, während Sie bei einem runden Gesicht etwas weniger Auswahl haben.
  1. Treiben Sie Sport: Die Anziehungskraft auf jung, fit und gepflegt wirkende Personen ist verständlicherweise höher, als auf Personen, die sich wenig für Ihre Gesundheit interessieren. Treiben Sie deshalb am besten regelmäßig Sport. Das hält Sie nicht nur gesund, sondern Sie wirken auch noch attraktiver. Das bedeutet nicht, dass Frauen zu Hungerhaken und Männer zu Muskelprotzen werden sollten. Ein mittleres Fitnesslevel ist hierbei völlig ausreichend.
  1. Ernähren Sie sich gesund: Das Interesse für den eigenen Körper steigt heute immer mehr an und wird mit Disziplin, Bildung und Schönheit in Verbindung gebracht. Wenn Sie Ihre Umwelt beeindrucken möchten, sollten Sie sich nicht nur Ihrem Körper zu Liebe gut ernähren.
  1. Wahre Schönheit kommt von innen: Alle Tipps sind am Ende aber wirkungslos, wenn die wahre Schönheit nicht von innen kommt. Sie sollten mit sich selbst im reinen sein und innere Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen.

 

Was ist nun aber Attraktivität? Trotz aller Studien und Versuche lässt sich diese Frage nie ganz allgemeingültig beantworten. Vielleicht bevorzugen Sie Menschen mit einem wenig sportlichen Körper und Ihnen ist die Kleidung komplett egal. Ganz ausschalten können Sie die unbewussten Weisungen der Evolution zwar nicht, aber am Ende liegt die Schönheit doch immer im Auge des Betrachters.

Neubeginn: Wie man den Trennungsschmerz überwindet

neuen weg einschlagenWenn eine Tür sich schließt öffnet sich eine neue. So oder anders versucht man vielen Trauernden über den Trennungsschmerz nach einer zerbrochenen Liebe hinweg zu helfen. Doch jeder, der das Gefühl selbst schon einmal erlebt hat, weiß, dass es nur wenig Schlimmeres gibt und es extrem schwer ist, darüber hinweg zu kommen.

Da viele Menschen völlig falsch an das Problem des Trennungsschmerzes herangehen, möchten wir im nachfolgenden Artikel zeigen, was wirklich hilft und versuchen allen Liebeskummer-Geplagten zu einem Neuanfang zu verhelfen.

Die ersten Schritte nach der Trennung

  1. Weinen ist wichtig: Egal, ob man sich selbst vom Partner getrennt hat oder die Trennung überraschend kam, ist es wichtig, die Gefühle herauszulassen, anstatt sie zu verdrängen. Trauer, Wut und Enttäuschung sollten Sie am besten durch Tränen loswerden. Lassen Sie es nicht zu, traurig zu sein, kann dies negative Folgen für die Psyche haben und im schlimmsten Fall sogar zu Depressionen führen.
  1. Erkennen Sie die persönlichen Grundbedürfnisse: Nach einer Trennung neigen viele Menschen dazu, plötzlich das Essen und Trinken zu vergessen, sich nicht mehr zu duschen oder einfach nicht mehr aus dem Haus zu gehen. Egal, wie schlecht es Ihnen geht, sollten Sie dabei niemals Ihre Grundbedürfnisse vergessen. Bemitleiden Sie sich nicht selbst, sondern sehen Sie nach vorn und achten Sie trotz aller Trauer darauf, sich selbst nicht zu vernachlässigen.
  1. Kontakt zu Gleichgesinnten: Freunde zu sehen, die selbst glücklich vergeben sind, kann sehr schwer sein. Deshalb sollten Sie sich in der ersten Zeit nach der Trennung am besten mit Menschen umgeben, denen es ähnlich geht und mit denen Sie sich austauschen können. Hilfreich können beispielsweise auch Selbsthilfegruppen sein.
  1. Sport macht glücklich: Bewegen Sie sich so viel es geht. Beim Sport werden Endorphine frei gesetzt, die glücklich machen, sodass die negativen Gedanken zumindest für eine Zeit lang nicht überwiegen.
  1. Kontaktsperre: Auf keinen Fall sollten Sie den Kontakt zu Ihrem Ex-Partner oder Ihrer Ex-Partnerin aufrechterhalten. Die Stimme zu hören, Vorwürfe zu bekommen oder wieder über alte Zeiten zu sprechen, reißt die Wunden nur immer wieder auf, sodass sie nicht heilen können. Auch wenn Sie hoffen, den oder die Ex wieder zurück zu bekommen, ist es wichtig zumindest einige Wochen lang keinen Kontakt zu haben, um dann wieder von vorne anfangen zu können und sich vorher über die eigenen Gefühle klar zu werden.
  1. Beschäftigung statt Verdrängung: Der größte Fehler, den die meisten Menschen nach einer Trennung begehen liegt darin, sich komplett abzulenken. Viele stürzen sich in die Arbeit oder stopfen ihren Terminkalender bis oben hin voll. Auf diese Weise kommt man nicht zum Nachdenken, was im ersten Moment sehr angenehm sein kann. Auf lange Sicht gedacht, sollten Sie Gefühle und Gedanken aber auf keinen Fall verdrängen, da diese sonst doppelt oder dreifach später zurückkommen. Je früher Sie mit einer Beziehung abschließen, desto schneller sind Sie auch bereit für etwas Neues. Durch die Verdrängung heilen die Wunden aber nicht und jegliche Neuanfänge würden scheitern. Beschäftigen Sie sich deshalb, wie sonst auch und lassen Sie negative Gedanken und Gefühle genauso zu, wie positive.

So klappt der Neuanfang nach der Trennung

  1. Wagen Sie etwas Neues: Um den Trennungsschmerz überwinden zu können, sollten Sie loslassen und alles Alte hinter sich lassen. Räumen Sie alles weg, was Sie an Ihren Expartner erinnert. Sie müssen es nicht in den Müll geben, aber aus Ihrem Alltag entfernen. Machen Sie am besten eine Kiste mit allen Dingen und verstauen Sie diese im Keller, wo Sie sie nicht sehen. Auch eine neue Wohnung, andere Bilder im Haus, ein anderer Haarschnitt oder neue Kleidungsstücke können helfen, damit Sie den Neuanfang nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich wahrnehmen und sich in Ihrem neuen Leben wohlfühlen können.
  1. Sprechen Sie mit Bezugspersonen: Um alle Zweifel aus der Welt räumen zu können und den Kummer nicht in sich hinein zu fressen, sollten Sie ein oder mehrere Bezugspersonen haben, denen Sie sich bedingungslos anvertrauen können. Isolieren Sie sich nicht, sondern sprechen Sie über Ihre Gefühle. Es ist sinnvoll mit verschiedenen Menschen zu reden, um unterschiedliche Ratschläge zu bekommen. Denken Sie aber nicht, dass jemand anderes Ihre Probleme für Sie lösen kann. Man kann Sie an die Hand nehmen, aber gehen müssen Sie den Weg am Ende allein.
  1. Ein Therapeut kann helfen: Nicht bei jedem reicht es aus, mit Freunden oder Bekannten über die Probleme zu sprechen. Wenn es sich beispielsweise schon um eine Reihe von gescheiterten Beziehungen handelt, kann das Problem viel tiefer sitzen. Auch wenn Sie das Gefühl haben nach langer Zeit nicht aus dem Strudel der Trauer herauszufinden, kann eine Therapie sehr hilfreich sein. Der Therapeut kann als Außenstehender gut auf Sie einwirken und verfügt zusätzlich über hilfreiches Fachwissen, um Ihnen bei der Verarbeitung zu helfen.
  1. Leben Sie in der Gegenwart und nicht in der Vergangenheit: Um die Trennung zu verarbeiten, sollten Sie versuchen, möglichst positiv in die Zukunft zu sehen und sich jeden Tag auf etwas zu freuen. Das können kleine Dinge sein, wie zum Beispiel ein Treffen mit einer Freundin oder das Ausschlafen am Wochenende. Es ist nur wichtig, dass jeder Tag auch etwas Positives für Sie hat und Sie nicht melancholisch zurück blicken und sich Ihr altes Leben zurück wünschen.
  1. Erkennen Sie die Gründe für die Trennung: Im Normalfall gibt es für jede Trennung ein oder mehrere gute Gründe. Rufen Sie sich diese ins Gedächtnis zurück, wenn Sie das Gefühl haben, Ihre Vergangenheit durch eine rosa rote Brille zu sehen. Manchmal kann es auch helfen, das Ganze zu visualisieren. Schreiben Sie eine Liste, an allem, was Sie in der Beziehung gestört hat und lesen Sie sie durch, wenn Sie das Gefühl haben, einen „Rückfall“ zu erleiden.
  1. Selbstakzeptanz und Selbstliebe als Schlüssel zum Erfolg: Viele Menschen haben so große Probleme mit der Überwindung des Kummers nach einer Trennung, dass das Selbstwertgefühl stark leidet. Sie sollten sich deshalb nicht selbst die Schuld für alles geben und versuchen, sich selbst so gut wie möglich zu akzeptieren und nach Möglichkeit selbst zu lieben. Nur wenn Sie früher oder später wieder mit sich selbst zufrieden sind, steht auch einem Neuanfang nichts mehr im Wege. Möglicherweise hat Ihr Kopf bereits begriffen, dass die Trennung das Beste für alle Beteiligten war, doch die Nachricht ist noch nicht zum Herzen durchgedrungen. Sobald dies der Fall ist, werden Sie mit der Entscheidung abschließen können und durch die Erleichterung auch leichter wieder an Selbstwertgefühl gewinnen.

Das Wichtigste, wenn es um die Verarbeitung solch tief sitzender Schmerzen geht, ist Geduld. Je länger eine Beziehung gedauert hat und je intensiver die Gefühle waren, desto schlimmer ist auch die Phase der Trauer. Dabei trauert jeder Mensch anders und unterschiedlich lange, sodass es kein Geheimrezept oder eine Mindest- oder Maximaldauer gibt.

Vergessen Sie niemals, dass auch negative Erfahrungen wichtig sind um einen Charakter zu prägen. Schließlich hat jede Narbe auf der Seele später ihre eigene Geschichte. Die Zeit heilt zwar nicht alle Wunden, aber sie lässt sie zumindest so stark vernarben, dass sie nicht wieder aufbrechen.

In diesem Sinne: Geben Sie nicht auf und gehen Sie gegen den Liebeskummer an! Viel Erfolg!

Wie komme ich aus einem Date heraus?

gelangweiltes pärchen beim dateMit einem Date sind meist hohe Erwartungen verbunden. Das gilt vor allem, wenn man sich bereits aus einigen Gesprächen auf Parship kennen gelernt hat.

Umso schlimmer ist es, wenn man sich plötzlich nichts zu sagen hat, die Witze des anderen nicht lustig findet und sich anschweigt. Auch online aufgetischte Lügen über das Äußere kommen jetzt heraus und können das Date schnell zu einem Desaster werden lassen.

Beinahe jeder hatte schon einmal ein Date, bei dem er sich unwohl gefühlt hat, doch die wenigstens hatten auch den Mut, es abzubrechen. Wenn Sie allerdings merken, dass es zwischen Ihnen so gar nicht passt, ist das beiden gegenüber die fairste Variante. Im nachfolgenden Text haben wir einige Möglichkeiten zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie ein Date möglichst gut abbrechen können.

  1. Seien Sie ehrlich

Wie immer im Leben, ist es sinnvoll, auf Ehrlichkeit zu setzen, anstatt das Gegenüber unnötig anzulügen. Wenn Sie innerhalb kürzester Zeit merken, dass Ihr Gegenüber nicht Ihr Herzenspartner ist, können Sie das ganz offen zugeben. Erklären Sie Ihrem Datepartner, dass Sie sich bei diesem Date unwohl fühlen und nicht das Gefühl haben, dass es zwischen Ihnen etwas werden könnte. Im Normalfall kommt eine solch ehrliche Aussage besser an, als jegliche Lüge und man wird Ihnen nicht allzu böse sein. Es kann auch gut möglich sein, dass Ihr Gegenüber Ihnen beipflichtet und selbst erleichtert ist, dass Sie das Date abbrechen möchten. Quälen Sie sich also selbst nicht unnötig lange!

  1. Ex-Partner als Rettung

Auch wenn die ehrliche Meinung die fairste Möglichkeit ist, ist sie gleichzeitig die schwierigste. Wenn Sie sich nicht trauen, die Wahrheit zu sagen, können Sie auf eine Ausrede zurückgreifen. Erzählen Sie von Ihrem Ex-Partner oder Ihrer Ex-Partnerin und erklären Sie, wie sehr Ihnen in diesem Moment bewusst wird, dass Sie die Person immer noch lieben. Anschließend können Sie sagen, dass das Date Sie gefühlstechnisch verwirrt und Sie Ihre Gedanken erst einmal ordnen möchten. So vertagen Sie eine endgültige Entscheidung, die Sie dem Date-Partner dann einige Tage später mitteilen können. Wenn Sie angeben, nicht mit der letzten Beziehung abgeschlossen zu haben, wird kaum jemand Lust haben, sich um ein weiteres Date mit Ihnen zu bemühen.

  1. Das alt bewährte Handy

Besonders beliebt ist außerdem die folgende Variante. Sie machen zur Sicherheit vor dem Date mit einem guten Freund oder einer guten Freund aus, dass Sie eine SMS senden, falls Ihnen das Date nicht gefällt. In einem unbemerkten Moment, wie zum Beispiel beim Toilettengang, senden Sie die SMS und lassen sich fünf Minuten später anrufen. Nun müssen Sie sich nur noch eine gute Ausrede einfallen lassen. Beispielsweise haben Sie die Möglichkeit, so zu tun, als ob Ihr Chef Sie für eine spontane Nachtschicht eingetragen hätte. Alternativ können Sie auch ein krankes Familienmitglied oder einen vergessenen und wichtigen Termin vorschieben. Hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

  1. Oh, schon so spät?

Eine der weniger guten Ausreden, um ein Date abzubrechen, besteht darin, dass Ihnen plötzlich auffällt, dass es schon spät ist und Sie am nächsten Tag früh aufstehen müssen. Alternativ fühlen Sie sich plötzlich extrem müde oder das Essen ist Ihnen nicht gut bekommen.

  1. Die Planänderung

Wenn Sie den Weg des geringsten Widerstands wählen möchten, weil Sie niemanden vor den Kopf stoßen möchten, können Sie das Date ins Kino verlegen. Auf diese Weise müssen Sie nicht mit einander sprechen und kommen vielleicht sogar in den Genuss eines guten Films. Nach dem Film verabschieden Sie sich und erklären einige Tage später, dass es gefühlstechnisch für ein zweites Date bei Ihnen leider nicht ausreicht.

  1. Das schlechte Benehmen

Manche Date-Partner lassen sich trotz aller Versuche nur schwer abwimmeln. Dann müssen Sie eventuell zu härteren Methoden greifen. Wenn Sie sich daneben benehmen, wird auch das hartnäckigste Gegenüber irgendwann das Interesse verlieren. Geben Sie also alles, um sich schlecht darzustellen. Beispielsweise können Sie Ihre guten Manieren bei Tisch vergessen. Alternativ gehen Sie genau auf das ein, wovon Sie bereits wissen, dass Ihr Gegenüber ein Problem damit hat. Möchte er beispielsweise keine Kinder, geben Sie an, dass Sie ein Freund der Großfamilie sind und sich am liebsten eine ganze Fußballmannschaft zulegen würden.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, dass Sie ein Date abbrechen müssen, sollten Sie vorher gut selektieren und vor allem auf Ihr Herz hören. Meistens hat man bereits eine Vorahnung, in welche Richtung das Ganze tendieren könnte. Wird man doch negativ überrascht, sollte man sich im Idealfall für die Wahrheit entscheiden. Denn, ehrlich währt am längsten!

Don’ts beim Abbruch eines Dates

Auch wenn Sie sich bei einem Date nicht wohl fühlen und es für Sie das Beste ist, das Ganze abzubrechen, sollten Sie dabei immer versuchen, die andere Person nicht zu verletzen. Die folgende Liste soll Ihnen dabei helfen, auch in dieser schwierigen Situation nicht die Beherrschung zu verlieren.

  1. Der Ton macht die Musik

Wenn Sie mitteilen, dass Sie lieber nach Hause möchten, sollten Sie dies in einem ruhigen, aber bestimmten Ton tun. Auf keinen Fall sollten Sie sich zu sehr aufregen, auch wenn die Enttäuschung Ihnen die Beherrschung erschwert. Denken Sie immer daran, dass Sie an der Stelle des Gegenübers sein könnten und überlegen Sie, wie Sie sich bei einer solchen Abfuhr fühlen würden. Das erleichtert es erheblich, das richtige Fingerspitzengefühl zu beweisen.

  1. Beleidigungen sind tabu

Es ist verständlich, dass Sie sauer sind, wenn man Ihnen beispielsweise vor dem Date etwas ganz Anderes erzählt hat oder die Fotos sogar gefälscht waren. Trotzdem sollten Sie sich nicht auf das Niveau einer Beleidigung herablassen.

  1. Lügen haben kurze Beine

Wenn es irgendwie möglich ist, sollten Sie auf sämtliche Lügen verzichten. Früher oder später kommt die Wahrheit heraus und lässt Sie nicht unbedingt im besten Licht dastehen.